Impressum     Datenschutzerklärung      RSS-Feed
   

Jeder tickt anders

ein hintergründiges Kunstwerk

Uhren

Ein Bekannter erzählte mir folgendes Erlebnis: Einmal war er als Lieferant bei einem Kunden zu Hause. In einem Raum der Wohnung fiel ihm plötzlich eine merkwürdige Geräuschkulisse auf, die zwar eher leise war, aber dennoch den ganzen Raum erfüllte. Er schaute sich um und entdeckte ein bemerkenswertes Gebilde, ein Kunstwerk möchte ich es nennen.

Auf eine Plexiglas-Scheibe montiert befanden sich vierundvierzig mechanische Uhren. Ihr gemeinsames Ticken war das Geräusch, das ihn hatte aufmerksam werden lassen. Doch erst beim genaueren Hinsehen konnte er erkennen, dass es etwas Besonderes auf sich hatte mit ihnen. Zwar waren die vierundvierzig Uhren alle gleich gebaut, jedoch zeigten die achtundachzig Zeiger vierundvierzig völlig verschiedene Uhrzeiten an. Nicht etwa die lokalen Uhrzeiten vierundvierzig verschiedener wichtiger oder überbewerteter Orte auf der Welt – Tokjo, New York, Peking, ... Nein, es waren vierundvierzig völlig zusammenhangslose Zeiten.

Erstaunt wandte mein Bekannter sich an den Hausherrn. Was denn der Sinn sei dieser außergewöhnlichen Installation. Die Antwort war kurz und knapp: "Ist doch ganz klar", sagte er. "Jeder tickt anders."

Uhren

 

Ich freue mich, wenn Du
diesen Artikel weiterempfiehlst:
 
Schade, noch keine Kommentare.
Schreibe hier den ersten Kommentar:
(freiwillige Angabe)
(freiwillige Angabe; Spam-Links werden gelöscht!)
(freiwillige Angabe; wird nicht veröffentlicht)
Zitate bitte mit eckigen Klammern umschließen: [ ... ]

Die von Ihnen eingegebenen Daten (nur der Kommentartext ist Pflichtfeld) werden gespeichert, um den Kommentar auf dieser Seite anzeigen zu können. Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

  
Auch interessant:
Von Oberhausen in die Prignitz – Ein Schreibaufenthalt

Im Rahmen eines Preisgewinns im Ende 2021 (1. Preis für eine Kurzgeschichte) wurde ich zu einem zweiwöchigen Schreibaufenthalt nach Brüsenhagen/Prignitz/Brandenburg eingeladen. Ich wohnte dort auf Hof Obst in einer geräumigen Ferienwohnung und hatte alle Zeit der Welt, um neue Texte zu schreiben. Neben den äußerst netten Menschen, die ich kennenlernen durfte, hat mich besonders die Landschaft beeindruckt und ihre Auswirkungen auf meine Großstädterseele.

coonlight-Shop mit T-Shirts und mehr

Corona 2020. Lockdown. Die Kultur-Branche liegt seit Monaten brach. Als Ton- und Theatertechniker habe ich nicht mehr viel zu tun. Eigentlich gar nichts. Doch ähnlich wie das AchJa-Theater, das mit seinem Kinder-Hörspiel gegen Plastikmüll Corona-kompatibel etwas Neues geschaffen hat, habe auch ich mir Gedanken gemacht, wie ich weiterhin kreativ sein kann. Das Ergebnis sind gut 250 T-Shirt-Designs, die ich ab sofort in meinem coonlight-T-Shirt-Shop anbiete :-)

 
- 25ms -     (c) www.coonlight.de     Impressum     Datenschutzerklärung      RSS-Feed